Sonntag, 14. April 2024

Cross-Landesmeisterschaft: Rieke Wittich im Gelände die Schnellste

Nach den beiden Landesmeistertiteln in der Halle in Hannover über 800 und 3000 Meter ging es für die Leichtathletinnen des TSV Bremervörde am Sonntag nach Rosche (Uelzen) zu den Landesmeisterschaften im Crosslauf. Hier sorgte Hallenmeisterin Rieke Wittich für den nächsten großen Erfolg.

Abgesehen von den Ambitionen eines Einzeltitels standen die Chancen auf eine Medaille im Rahmen der Mannschaftswertung ebenfalls recht gut, wurden aber durch unvorhergesehene Einflüsse zu Nichte gemacht. Mina Kosch musste krankheitsbedingt absagen, Tamia Kett war durch eine Muskelverletzung gehandicapt, und Stine Wittich machte nach einem unglücklichen Sturz während der ersten 700 Meter Bekanntschaft mit der bodennahen Laufstrecke, und musste den Wettkampf abbrechen. Somit blieben nur Lahja Diekmann und Rieke Wittich übrig. Für eine Mannschaftswertung werden aber drei Athletinnen benötigt.
In einem starken Teilnehmerfeld von über 30 Athletinnen ging Rieke Wittich (Jahrgqang 2010) wie gewohnt nach kurzer Zeit an die Spitze, gefolgt von ihrer Konkurrentin Talea Pfluger. Die Laufstrecke war ein 1.200-Meter-Rundkurs, der zweimal durchlaufen werden musste. Zu Beginn der zweiten Runde „klebte“ die Verfolgerin noch an den Fersen, was die junge Athletin aus Bremervörde jedoch mal wieder sehr unbeeindruckt ließ. Wittich verschärfte das Tempo, die Konkurrenz konnte nicht mehr folgen, sodass die TSV-Läuferin mit einem Vorsprung von mehr als 13 Sekunden unangefochten zu einem weiteren Landesmeistertitel über die Ziellinie lief. Im Ziel schloss ihre humpelende Schwester Stine die völlig erschöpfte Siegerin in ihre Arme.
Nach einer etwas abwartenden ersten Runde machte Lahja Diekmann im zweiten Durchlauf Platz für Platz gut und sorgte schließlich mit dem 6. Rang für eine Bremervörder Doppelplatzierung unter den ersten Acht.
Nach den Events in Dortmund, Hannover und Rosche ist nun die „Wintersaison“ für die Bremervörder Leichtathletinnen beendet und es beginnt die Vorbereitung auf die im April startende Freiluftsaison. (bz/mib)

Related Articles

Letzte Artikel