Freitag, 07. Oktober 2022

TSV Gnarrenburg digitalisiert Dartanlage

Gnarrenburg. Mit Beginn des neuen Jahres konnte die Dartabteilung des TSV Gnarrenburg die Modernisierung der Dartboardanlage im Vereinsheim an der Dahldorfer Straße. Es Tabletts und Bildschirme installiert. „Ein weiterer Meilenstein für die seit sechs Jahren bestehende Dartabteilung im TSV Gnarrenburg“, freut sich Spartenleiter Kevin Wrieden.

Warum beim Steeldart nun eine Elektrifizierung der Schreib- und Rechenweise? „Zunächst ermöglichen wir hier Neulingen im Steeldart Bereich einen einfacheren Einstieg in den Sport. Beim normalen Spielbetrieb muss man einmal seine Punkte addieren und sie anschließend subtrahieren. Das schreckt doch den ein oder anderen Neuling oder auch interessierten E-Dart-Spieler ab. Nun kann man via Tablet seine geworfenen Punkte eingeben und das Programm rechnet für einen“, berichtet Kevin Wrieden.

Ein weiterer großer Vorteil der Tablets sei die Möglichkeit des effektiveren Trainings. Mithilfe einer Dart-App können Trainingsspiele allein oder im Multiplayer gegeneinander gespielt werden und nicht immer rein das klassische 501-Spiel. „Somit können wir nun zum Beispiel gezielt das Doppeltraining angehen und dies auch über Statistiken der einzelnen Spieler abspeichern. So kann jeder sehen, ob und wie er sich im Laufe der Zeit verbessert“, erklärt Wrieden.

Durch die Möglichkeit des Streamens kann man außerdem die auf seinem Handy begonnenen Trainingsstatistiken im Vereinsheim fortführen und auf den Bildschirmen anzeigen lassen.

Für den Ligabetrieb hat dies in Zukunft den Vorteil, das Heim- sowie Auswärtsteams ihre Aufstellung direkt vor Ort im Internet eingeben können. Außerdem kann bei beiderseitigem Einverständnis auch das Ligaspiel selbst über die Tablets geführt und gezählt werden.

Neueinsteiger willkommen

„Beim Vorstand möchte ich mich für den unkomplizierten Weg bei der Umsetzung bedanken. Man sieht daran auch, welchen Stellenwert der Dartsport im Verein hat“, so Wrieden, der Interessierte zum Training ins Vereinsheim einlädt. „Für gewöhnlich trainieren die Darter montags (ausgenommen der 1. Montag im Monat) und freitags von 18.30 bis 21.30 Uhr. Gerne einfach vorbeikommen und den Sport ausprobieren. Eigene Darts sind nicht zwingend erforderlich“. Weitere Infos zum Trainingsbetrieb und zu den Corona-Regelungen gibt es bei Kevin Wrieden per Whatsapp-Nachricht oder Anruf unter der Telefonnummer 0160/96714695. (bz/mib)

Related Articles

Letzte Artikel