Mittwoch, 28. Februar 2024

Fußball-Kreisliga: Bremevörder SC gewinnt das Stadt-Derby

Sechs Kreisligaspiele in Folge blieb der MTV Hesedorf zuletzt unbesiegt, doch zum Saisonabschluss hat es das Bube-Team noch einmal erwischt. Der Tabellenfünfte unterlag gestern Abend im Stadtderby dem Zweiten Bremervörder SC mit 1:2.

Den Auswärtserfolg brachten die BSCer schon in der Anfangsphase auf den Weg. Der Gast gab etwa 15 Minuten die Richtung vor und verbuchte dabei Treffer von Matteo Brisevac (4.) und Lukas Hincke (10.), die bei ihren Torversuchen jeweils von Patzern des Hesedorfer Schlussmanns Onno Bours profitierten.

Im zweiten Durchgang legte der MTV eine Schippe drauf. Das Spiel verlief zwar weiterhin ausgeglichen, doch das Heimteam agierte zwingender und entwickelte mehr Torgefahr. Nach vergeblichen Versuchen von Kubisch und Reitmann (Freistoß, tolle Parade von Keeper Glandorf) wurde der Gastgeber in der 66. Minute belohnt, als Kristian Reitmann sich nach einem langen Abschlag den Ball erkämpfte und diesen aus etwa 25 Metern über Glandorf zum Anschlusstreffer ins Gehäuse lupfte.

Bei der Bewertung waren sich der Hesedorfer Coach Alexander Bube und sein Bremervörder Kollege Tobias Wilkens einig. Ein Remis wäre leistungsgerecht gewesen. Bube war dennoch stolz auf sein Team, „weil es noch einmal Moral bewiesen hat.“ Man könne nach der Leistung erhobenen Hauptes in die Sommerpause gehen. Wilkens („Nehmen den Sieg gerne mit“) gestand seinen Spielern zu, „die Serie auslaufen zu lassen.“ (db/Foto: Brinkmann)

Related Articles

Letzte Artikel