Dienstag, 05. März 2024

Vorbereitung ist eröffnet

Es war das erste Testspiel des Sommers im Kreis Rotenburg und das erste für den FC Alfstedt/Ebersdorf. Mit 0:7 unterlag der Kreisligist gegen den Oberligisten SV Bornreihe. Vor allem mit der ersten Halbzeit konnte der Außenseiter sehr zufrieden sein. Da führte der Favorit aus dem Kreis Osterholz lediglich mit 1:0. Am Dienstag, 4. Juli, spielt der FC A/E um 19.30 Uhr beim TSV Byhusen.
„Spaß haben und ein Spiel gegen einen höherklassigen Verein genießen“, hatte Trainer Luca Apicella als Devise für das Freundschaftsspiel ausgegeben.
„Echte Bornreiher“ findet man aktuell im Team des Oberliga-Aufsteigers so gut wie keine mehr. Das Gros der Spieler kommt aus dem weiteren Umland, insbesondere aber aus Bremen, wie am Spielfeldrand zu erfahren war. Mit Keno Liebschner sorgte am Mittwoch allerdings einer aus dem nahen Hambergen nach rund einer halben Stunde für den Führungstreffer. Liebschner wechselte jetzt nach dem Oberliga-Aufstieg und Hambergens Landesliga-Abstieg zu den Blau-Weißen.
Bei den blau-weißen Gastgebern gab mit Conner Lührs ein vielversprechender Neuzugang sein Debüt. Obwohl erst 17 spielte der Ex-Mittelfeldspieler des JFV Concordia ziemlich abgeklärt auf. Das und der Gesamtauftritt gefiel auch dem FC-Trainer. „Mit der ersten Halbzeit war ich sehr zufrieden. Da haben wir defensiv richtig gut gestanden und in der zweiten Halbzeit dann viel ausprobiert. Unter zweistellig zu bleiben war das Ziel. Das haben wir erreicht“, sagte Luca Apicella zur Partie gegen einen Gegner, der zur Halbzeit das komplette Personal wechselte. (mib)

Related Articles

Letzte Artikel