Donnerstag, 13. Juni 2024

MTV Hesedorf: Punktgewinn dank Grimm und Eichelkraut

Mit einer 1:1-Punkteteilung kehrten die Kicker des MTV Hesedorf von ihrer Auswärtsfahrt beim TSV Bülstedt/Vorwerk zurück. Bei acht Zählern aus vier Spielen etabliert sich die Truppe damit als Tabellenfünfter im vorderen Mittelfeld der Fußball-Kreisliga.
„In diesem Spiel hatten wir gute und auch schlechtere Phasen, so dass wir im Endeffekt mit dem Remis leben können“, meinte Hesedorfs Trainer Alexander Bube nach den 90 Minuten.
Seine Schützlinge gestalteten die erste Hälfte recht ausgeglichen. Beide Kontrahenten blieben in ihren Offensivbemühungen drucklos, so dass keiner der beiden Mannschaften nach 30 Minuten so richtige „Hochkaräter“ verbuchen konnte. Die Führung der Gäste passierte dann auch durch einen Fehler der Bülstedter Hintermannschaft. Denn Kristian Eichelkraut setzte nach einem Ballverlust energisch nach, holte sich das Leder zurück und überwand Abwehrspieler und Torwart zum 1:0 für den MTV Hesedorf (34.). Beinah mit dem Halbzeitpfiff schlugen die Gastgeber jedoch zurück. Den ersten Ball konnte Torhüter Mattes Grimm noch vereiteln, gegen den Nachschuss war er aber machtlos und musste das 1:1 durch Tobias Wahlers (45.) hinnehmen.
Nach der Pause fanden die MTVer zunächst gut ins Geschehen und erarbeiteten sich leichte Feldvorteile. Doch mit zunehmender Zeit verloren sie ein wenig den Faden und überließen den Platzherren die Spielregie. In dieser Phase durften sich die Rot-Weißen bei ihrem Keeper Mattes Grimm bedanken, der zweimal den möglichen Rückstand mit Glanzparaden verhinderte. Erst mit der Hereinnahme von Nico Boerscheper (71.) kam wieder mehr Struktur ins Spiel der Gäste. Sie suchten fortan wieder mehr den Weg nach vorn, konnten aber aus den wenigen Halbchancen kein Kapital mehr schlagen. So mussten sich die 22 Akteure beim Abpfiff mit einem gerechten 1:1-Unentschieden begnügen. (tk)

Related Articles

Letzte Artikel